tramontana

MATHILDE BERNARD, HARFE

ALEJANDRA MARTIN, BRATSCHE

AURORA PAJÓN, QUERFLÖTE

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19 Uhr bis ca. 20.30 Uhr.
Konzert und Apéro. Eintritt frei, Kollekte

tramontanamusik.ch

„La donna ideale“.

 

"Wenn ein Mann sich eine Frau nehmen will,

gibt vier Dinge, die er prüfen sollte:

Das erste ist ihre Familie,

das zweite sind ihre Manieren,

das dritte ist ihre Figur

und das vierte ist ihre Mitgift.

Wenn sie alle diese Ansprüche erfüllt,

dann, in Gottes Namen, soll er sie heiraten!"

aus L. Berios „Folksongs“

 

 

Mit ihrem Programm „A-temporel“ feierte das Trio „Tramontana“ mit zahlreichen Aufführungen im In- und Ausland grosse Erfolge.  Mit ihrem neuen Programm „Donna ideale“ thematisieren die drei Musikerinnern wiederum musikalisch und dramaturgisch die Rolle der Frau in der Gesellschaft. 

Mathilde Bernard (Harfe), Aurora Pajón (Querflöte) und Alejandra Martín (Bratsche) werden im Obergeschoss des Konzertlabors des gelben Hauses mit dieser Premiere die „Oberton-Konzertreihe“ vorläufig abschliessen. Inspiriert durch den Text aus L. Berios „Folksongs“ haben Sie mit „La Donna ideale“ ein neues, abwechslungsreiches Programm mit selbstkomponierten Werken in intimer und zerbrechlicher Atmosphäre zusammengestellt. 

 

Die Einladung zum Konzert ist gleichzeitig auch eine Aufforderung zum Mitdenken sowie unsere Einstellungen und unser Verhalten kritisch zu hinterfragen.  

Wie immer ist beim Apéro nach dem Konzert eine offene Diskussion mit den Künstlerinnen erwünscht.